Was sind Meta-Tags?

Meta-Tags sind kurze HTML-Code-Elemente, mit denen Webmaster Informationen über ihre Webseite an Google und andere Suchmaschinen übermitteln können. Sie werden in den Head Bereich eines HTLM-Dokuments eingefügt. Der Head Bereich ist für den Besucher nicht sichtbar und dient vielmehr dazu, Definitionen und Anweisungen für Suchmaschinen und Web-Browser bereitzustellen.

Gut gewählte Meta-Tags helfen mit, dass eine Webseite aufgrund eines Suchbegriffs mit einer Suchmaschine gefunden wird. Meta-Tags sollten spezifisch für jede einzelne Seite einer Webseite definiert werden. In der Vergangenheit wurden Meta-Tags lange Zeit missbraucht, um bei Google und anderen Suchmaschinen möglichst weit oben gerankt zu werden. Durch Keyword Stuffing oder die Verwendung irreführender Schlagworte hat man versucht, Suchmaschinen zu manipulieren. Heutzutage berücksichtigen Suchmaschinen vor allem die Textinhalte einer Webseite, die auch für den Besucher sichtbar sind, um Webseiten zu bewerten. Falsche oder überflüssig eingesetzte Meta-Tags können inzwischen dazu führen, dass eine Webseite nur weit hinten oder gar nicht mehr unter den Treffern aufgeführt wird.

Bedeutung für die Suchmaschinenoptimierung

In den 90er Jahren, als Google und andere Suchmaschinen noch nicht wie heute in der Lage waren, Webseiten anhand ihrer Inhalte „selbständig“ einzuordnen, waren Meta-Tags ein wichtiges Mittel, um die Suchmaschine mit Informationen zu versorgen und somit das Ranking zu beeinflussen. Heutzutage ist der Algorithmus jedoch so weit entwickelt, dass die Informationen der Meta-Tags keine so große Rolle mehr für die Position in den Suchergebnissen spielen, zumindest als direkter Rankingfaktor. Indirekt jedoch können Meta-Informationen einen Vorteil innerhalb der Suchergebnisse liefern, zumindest bei der Meta-Description, denn diese wird in den Suchergebnissen angezeigt. Heben sich Description und Title visuell von den anderen Ergebnissen ab oder ziehen sie durch geschickte Formulierungen die Aufmerksamkeit auf sich, kann das sehr wohl dazu führen, dass der User dieses Ergebnis bevorzugt, selbst wenn es nicht auf den vordersten Positionen steht.

Die folgenden drei Meta-Tags sind die wichtigsten Tags innerhalb der Suchmaschinenoptimierung:

Titel-Tag-Seitentitel

  • kann die Klickrate beeinflussen
  • ist ein Rankingfaktor
  • wird im Suchergebnis als Titel angezeigt

Meta- Description

  • erscheint in den SERPs unter Title und URL
  • kurze Beschreibung der Seite

Robots- Tag

  • zur Steuerung der Indexierung
  • Indexierung einer bestimmten Seite verhindern

Posted in Search Engine Optimization on Dec 06, 2017